Ein Pelzhandelstrinkspruch

„Auf den Pelzhandel in all seinen Bereichen“ war einer von fünf regelmäßig an den Biber Club Treffen in Montreal vorgeschlagenen Trinksprüchen. Die anderen vier waren:

„ Auf die Mutter aller Heiligen“

 „ Auf den König“

„ Auf die Voyageurs, Ehefrauen und Kinder“

" Auf alle abwesenden Mitglieder“

 

Der Club wurde 1785 von neunzehn Pelzhändlern gegründet, jeder von ihnen hatte mindestens einen Winter im ´pays d´en haut´ verbracht. Es gab acht französischsprechende Mitglieder, sechs Schotten, zwei Amerikaner und drei Engländer. Unter den Gründungsmitgliedern waren Charles Chaboilliz (erste Reise ins ´pays d´en haut*´1751); Maurice Blondeau, 1752; Alexander Henry, 1761; James McGill, 1766; Joseph Frobisher, 1768; und Peter Pond, 1770.

Eines der Hauptanligen des Clubs war , in regelmäßigen Abständen während der Wintersaison, eine Gruppe von Männern, die in der Gesellschaft hoch angesehen waren, und ihre besten Tage in einem wilden Land verbracht haben, zusammen zu bringen.  Die regelmäßigen Besprechungen begannen in der ersten Woche im Dezember und wurden alle vierzehn Tage, bis zur zweiten Woche im April,  abgehalten. An einem unvergeßlichen Abendesssen 1797, besucht von Alexander Mackenzie und William McGillivary von der North West Company, sangen, tranken und tanzten die Mitglieder bis vier Uhr morgens. An diesem Abend wurden einhundert-zwanzig Flaschen Wein getrunken oder verschüttet. Es waren zwanzig Mitglieder anwesend. (Clifford P. Wilson, „ The Beaver Club“, The Beaver, März, 1936 ) (Illustration von David Christofferson)

        

*pays d´en haut wurden die Gebiete im nordwesten von Canada genannt (oberes Land).